Huchen mit einem Meter Länge wanderte im Pfenningerbach

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Huchen mit einem Meter Länge wanderte im Pfenningerbach


      Das Ökologische Monitoring beim Salzach- Kraftwerk Sohlstufe Lehen in der Stadt Salzburg, das von Experten der Universität für Bodenkultur in Wien sowie dem TB Petz durchgeführt wird, zeichnet die Wanderungen der Fische durch den Pfenningerbach und die Fischwanderhilfe auf. Dabei werden die vorbei schwimmenden Fische von einer FischCam gefilmt, ohne die wandernden Tiere zu stören oder aufzuhalten. Per Videodokumentation mit Hilfe einer von der BOKU eigens entwickelten Erkennungssoftware wird überprüft, ob und wie die Fische die Wanderhilfen annehmen - das Ergebnis ist erfreulich.
      Auf den bis 18.11.2015 ausgewerteten Videos wurden neben Äschen, Bach- und Regenbogenforellen auch Nasen und sogar ein Huchen mit einer Länge von über einem Meter nachgewiesen. Die Salzach ist in diesem Bereich somit erstmals seit 1960 wieder fischgängig.
      :-__
      LG
      Pfenninger
      Images
      • Pfenningerbach.jpg

        228.46 kB, 640×350, viewed 447 times
      AD