Knacks und die Spitze war ab

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Knacks und die Spitze war ab

      Grüß Euch!

      Am Samstag war ich wieder mal mit meiner geliebten St.Croix Imperial unterwegs um die Forellen zu ärgern. Anfangs ärgerten sie aber mich, denn es war kaum eine zu sehen. Hin und wieder untersuchte ein gepunktetes Fischlein im Kindergartenformat die Fliege, aber das war dann schon der Gipfel der Genüsse.
      Wo waren nur die "normalen" und die "stattlichen" Forellen hingekommen?
      So ging die Suche den ganzen Vormittag weiter.
      Am frühen Nachmittag wechselte ich einige Kilometer weiter und siehe da, da waren sie ja! Und nicht nur das, sie waren auch sehr interessiert an meiner Fliege.
      Nachdem ich zwei gerade maßige Bafo´s im Kescher hatte, warf ich mit dem nächsten Wurf einen unterspülten, großen Stein an. Die Fliege setzte genau am Anfang des Steines an, dort wo der erste Schwall begann und sogleich knallte eine stattliche Bafo drauf, die wie vermutet unter dem Stein gelauert hatte. Es begann ein wilder Ritt. Erst zog sie wieder unter den Stein, dann wollte sie quer zur Strömung in den nächsten Gumpen flüchten.
      Die Imperial war wie immer absolut in der Lage die fluchten zu parieren, dachte ich zumindest, denn aus heiterem Himmel erklang ein schauderhaftes Geräusch. Ein kurzes, aber durchdringendes "krrraaarrkkkzzzz" und ab war das Spitzenteil.
      Komplett konfus stand ich da und traute meinen Augen nicht. Die Forelle nutzte die Situation schamlos aus und schüttelte den Schonhaken ab. Weg war sie und ich stand da mit einer jetzt 5-teiligen Imperial.
      Nach kurzem innehalten fand ich mich mit der Situation ab (was blieb mir auch anderes übrig).
      Ich watete also zurück zum Auto, um eine Ersatzrute zu holen. Mit der 6er machte es aber an dem Bach weit nicht mehr so viel Spaß, als wie mit der 4er Imperial. Ich fing zwar noch ein paar Bafo´s, aber trotzdem war an dem Tag die Luft raus.

      LG, Willi
      Images
      • RB 11 04 2015 (2).jpg

        156.01 kB, 640×480, viewed 329 times
      • RB 11 04 2015 (3).jpg

        189.17 kB, 640×480, viewed 340 times
      • RB 11 04 2015 (4).jpg

        218.44 kB, 640×480, viewed 320 times
      • RB 11 04 2015 (1).jpg

        164.52 kB, 640×480, viewed 320 times
      • RB 11 04 2015 (6).jpg

        125.17 kB, 640×480, viewed 325 times
      • RB 11 04 2015 (5).jpg

        167.39 kB, 640×480, viewed 312 times
      • RB 11 04 2015 (7).jpg

        147.75 kB, 640×480, viewed 337 times
      • RB 11 04 2015 (8).jpg

        188.35 kB, 640×480, viewed 311 times
      Ja genau, DER Willi!
      AD
    • Re: Knacks und die Spitze war ab

      So was ist echt bitter.
      Mir ist es letztesnJahr beim Barschspinnen ähnlich ergangen, den statt nem Barsch hat ein gut 80er Hecht den Mepps genommen und ich war so geschockt das ich völlig übersehen habe die Bremse zulockern. Naja nach einer Flucht war er weg und meine 1,5m Barschrute war um 1m kürzer. :D
      Theorie ist wenn man weiß wie es geht aber nichts funktioniert.
      Praxis ist, wenn es funktioniert aber keiner weiß warum.
    • Re: Knacks und die Spitze war ab

      Heute habe ich die neue Spitze bekommen! Nochmals Danke Andi für die problemlose und rasche Abwicklung! :-__

      Bei der Gelegenheit habe ich mir auch gleich einen neuen Goldfasanbalg mitgenommen, damit ich wieder was zum Binden habe. :D

      LG, WIlli
      Images
      • Ersatzspitze und Goldfasanbalg.jpg

        161.84 kB, 640×480, viewed 165 times
      Ja genau, DER Willi!