Selbstgebaute Jig-Spinner

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Selbstgebaute Jig-Spinner

      Nun heute war so ein Tag wo mir einfach nur fad war, arbeit hätte es ja genug gegeben im Haushalt aber ihr kennt das Sicherlich null Bock auf putzen und dergleichen.
      Also was tun, mhmm gut schau ich in meinen Werkzeugkasten um in ein wenig zu schlichten.
      Was man da so alles findet Edelstahldraht, Zangen, Hammer,Schrauben usw. und na klar wie auch anderst bei einen Angler Fischerzeug.
      Da viel mir von einen Freund ein das er seit kurzen mit Jig-Spinner usw. unterwegs ist und somit war für mich klar ich bastl mir so ein Teil selbst.
      Gedacht getan, Werkzeug genohmen und auch schon begonnen!

      1 Seitenschneiter
      1 Rundzange
      1 Kompizange
      1 Edelstahldraht
      1 Gummifisch mit Jigkopf
      1 Spinnerblatt

      Zuerst nahm ich mir den Draht vor, bei Eindrittel des Drahtes verdrehte ich mit der Rundzange eine Einhänge Öse für das Vorfach.




      Dann wird am kurzen ende des Drahtes eine Öse für das Spinnerblatt gebogen, wie auf Bild zwei zu erkennen ist.



      Gut dann ging es zum längeren Endes des Drahtes wo ich nun den Draht so verbog das man die Gummifischerln usw. jederzeit leicht austauschen kann wie man am Bild 3 und 4 sieht.





      Also dann nur mehr noch den Edelstahldraht für das Spinnerblatt zurechtgebogen.




      Und auch das gleich montiert!




      So jetzt muß ich nur mehr Zeit finden um ans Wasser zu kommen um das ganze Auszuprobieren, Bericht folgt.
      Images
      • 6.jpg

        45.17 kB, 500×334, viewed 729 times
      • 5.jpg

        33.21 kB, 500×207, viewed 680 times
      • 4.jpg

        45.54 kB, 500×384, viewed 704 times
      • 3.jpg

        40.33 kB, 500×383, viewed 687 times
      • 2.jpg

        35.12 kB, 455×416, viewed 685 times
      • 1.jpg

        38.89 kB, 500×368, viewed 676 times
      MFG
      WWW.DONAUANGLER.AT
      donauangler.at/
      AD
    • Re: Selbstgebaute Jig-Spinner

      Super Anleitung Chris! :-__

      Wenn ich anmerken darf, sollte darauf geachtet werden, dass der Fransenköder, Gummifisch, was auch immer, stets schwerer ist als das Spinnerblatt, damit der Bait im Wasser schön aufrecht steht. Der Grund dafür ist, dass der Haken unten sein soll, weil die Attacken fast immer von unten kommen und das Spinnerblatt normalerweise keinen Haken hat.

      LG, Willi
      Ja genau, DER Willi!