Tebo Larven

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Tebo Larven

      Dies sind die Larvene eines Chilenischen Nachtfalters und können bis zu 5 cm lang werden. Leider konnten sie bis jetzt noch nie nachgezüchtet werden da sie sich nur in der Rinde des Tvobusches vermehren. Also ist die Beschaffung eine mühselige Sammlerei. Die Tebolarven werden bei uns in Zoofachgeschäften zu nicht gerade billigen Preisen angeboten. Man sollte sie kühl lagern und in der Aluschale in der sie gekauft werden belassen. Nur soviele zum angeln mitnehmen als man braucht. Sie vertragen Wärme viel besser als andere Maden oder Würmer.
      Die Färbung der Larven ist leicht rötlich was natürlich die Fängigkeit erhöht. Nicht nur ein guter Köder für Forellen sondern auch ein Top Aalkäder.
      Images
      • T1pralle_raupe.jpg

        39.31 kB, 509×377, viewed 700 times
      AD
    • Re: Tebo Larven

      Die sieht ja interessant aus, erinnert mich irgendwie an einen Mehlwurm. Ich habe noch nie von dem guten Stück gehört, vielleicht werde ich trotz deiner Warnung bezüglich des hohen Preises mal in einige investieren. Wenn sie sich als Köder gut machen, sind sie zumindest eine Alternative, die man im Hinterkopf behalten sollte.

      Danke und Petri!
      Geld: der beste Köder um nach Menschen zu fischen.
    • Re: Tebo Larven

      "Paraglider" wrote:

      Die sieht ja interessant aus, erinnert mich irgendwie an einen Mehlwurm. Ich habe noch nie von dem guten Stück gehört, vielleicht werde ich trotz deiner Warnung bezüglich des hohen Preises mal in einige investieren. Wenn sie sich als Köder gut machen, sind sie zumindest eine Alternative, die man im Hinterkopf behalten sollte.

      Danke und Petri!


      Sie sind sicher einen Versuch wert. Beim nächsten mal wenn ich an einer Zoohandlung vorbeikomme werde ich mir welche besorgen und dann in der Salzach ausprobieren- Mehlwürmer sind viel kleiner und dünner und auch von der Festigkeit anders. Mehlwürmer gehen in der Salzach gar nicht gut.