(Fliegenfischen in Kärnten) Revier kleine Drau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • (Fliegenfischen in Kärnten) Revier kleine Drau

      Angelreviere in Kärnten

      Die Kleine Drau
      Fliegenfischen für Feinschmecker !!!!

      Die Länge dieses Reviers beträgt 7 km, es handelt sich hier um einen Vorfluter-Bach und ist nur für Hausgäste der“Alpe-Adria-Fischerei“ offen. ( alpe-adria-fischerei.at)
      Der Gewässercharakter liegt zwischen einem Karstfluß und einem alpinen Gewässer. Obwohl abgelegen, führt ein Weg am Gewässer entlang, den nur Fiegenfischer benutzen dürfen.
      Der größte Vorteil der Kleinen Drau ist ihr stets gleich bleibender Wasserstand, selbst bei schwersten Regenfällen oder nach Unwettern. So bleibt die Kleine Drau selbst in Zeiten befischbar, wo alle anderen Flüsse der Region Hochwasser führen. Der Gewässerverlauf ist sehr abwechslungsreich und wird von zwei kleinen Staubereichen ideal abgerundet.
      Das Nahrungsangebot ist sehr vielfältig und reicht von der Maifliege bis zum massenhaften Aufkommen von Bachflohkrebsen.
      Auf Grund seiner Klarheit und Unterwasserbewuchs ist die Fischerei eine echte Herausforderung: Man kann jeden Fisch ausmachen und gezielt anwerfen.
      Leises Pirschen auf Wurfdistanz ist unumgänglich. Der Lohn sind wunderschöne, zum Teil kapitale Bach und Regenbogenforellen, aber auch die Größe der dort vorkommenden Äschen ist beachtlich.
      Ich wünsche ein schönes, aber schwieriges Fischen in der Kleinen Drau.

      Rudolf Thurner
      Images
      • imgp2264_144.jpg

        97.66 kB, 499×374, viewed 320 times
      • cimg4349_157.jpg

        69.32 kB, 499×374, viewed 304 times
      • imgp2395_602.jpg

        119.55 kB, 499×374, viewed 317 times
      • cimg4357_101.jpg

        62.73 kB, 499×374, viewed 290 times
      • imgp2262_210.jpg

        102.61 kB, 499×374, viewed 337 times
      AD