Leicht zu binden und erfolgreich

    • Leicht zu binden und erfolgreich

      Da unser User Taurinus keinen Plan hat wie man ein stink normales Rig bindet, habe ich für euch und Taurinus für mein am meisten verwendete und extrem leicht zu bindenes Rig, eine Anleitung gemacht.

      Anleitung -->

      Bild 1: Haken, Coatet Vorfachmaterial, Ringwirbel und einen Schrumpfschlauch



      Bild 2: Zuerst ziehe ich etwas von der Beschichtung ab



      Bild 3: Binde eine Schlaufe



      Bild 4: Nun kommt ein Boilie auf das Vorfach damit ich dann den genauen Abstand zwischen Köder und Haken wählen kann. Wo ich mit vielen Barchsen zu rechnen habe, mach ich den Abstand etwas länger.



      Bild 5: Jetzt wickle ich das Vorfach 5-7 mal um den Hakenschenkel und ziehe es danach von hinten dürch das Öhr...damit hätten wir
      schon mal ein No-Knot :-//



      Bild 6: Jetzt schiebe ich ein Stück vom Schrumpfschlauch auf den Haken und biege diesen unter kochendem Wasser zurecht.



      Bild 7: Ring Wirbel anknoten, dies ist dann die Verbindung zur Hauptschnur, Leader oder Leadcore.



      Bild 8: Fertig! Durch das unbeschichtete Material vor dem Haken und den Winkel welchen ich durch den Schrumpfschlauch bekommen habe, greift der Haken extrem gut in der Unterlippe vom Karpfen.



      Nächstes Mal mach ich eine Anleitung für das KD-Rig und Chod-Rig.
      Images
      • 1.JPG

        94.28 kB, 590×393, viewed 419 times
      • 2.JPG

        45.67 kB, 600×418, viewed 437 times
      • 3.JPG

        50.93 kB, 600×419, viewed 448 times
      • 4.JPG

        39.8 kB, 600×333, viewed 445 times
      • 5.JPG

        47.21 kB, 600×400, viewed 438 times
      • 6.JPG

        45.62 kB, 600×400, viewed 444 times
      • 7.JPG

        45.2 kB, 600×400, viewed 433 times
      • 8.JPG

        39.11 kB, 600×333, viewed 485 times
      AD
    • Re: Leicht zu binden und erfolgreich

      Danke Prinzessin!

      Du hast vergessen zu erwähnen, dass alle "Bauteile" für dich umsonst waren, da du ein größer serbischer Taschenspieler bist.

      Falls jemand wissen will wie der Trick funktioniert... Taschen voll machen und laufen.... aber ACHTUNG! Wenn man dicht ist und zusätzlich noch Schneematsch auf der Straße liegt bricht man sich schnell mal das Bein :mad: gell Flo?! :D
      "Gib einem Mann einen Fisch, und du ernährst ihn den ganzen Tag. Lehre ihn zu fischen, und du ernährst ihn ein ganzes Leben lang."

      Konfuzius
    • Re: Leicht zu binden und erfolgreich

      Danke für die tolle Anleitung :-__ .
      Das werd ich am 01.03 gleich mal an der Moosach testen. Ich hoff bloß mein Angelladen hat so ein Vorfachmaterial.
      Achja kann man da auch einen kleineren Haken verwenden oder sollten es schon 4er sein?
      Theorie ist wenn man weiß wie es geht aber nichts funktioniert.
      Praxis ist, wenn es funktioniert aber keiner weiß warum.
    • Re: Leicht zu binden und erfolgreich

      Ohne ein Karpfen Progamer zu sein, behaupte ich mal, dass es hier genauso ist wie sonst auch. Die Hakengröße richtet sich nach der größe des angebotenen Köders. Das Verhältnis Köder/Haken muss halt passen.


      Gruß Mario
      "Gib einem Mann einen Fisch, und du ernährst ihn den ganzen Tag. Lehre ihn zu fischen, und du ernährst ihn ein ganzes Leben lang."

      Konfuzius
    • Re: Leicht zu binden und erfolgreich

      Ok, dann werd ich einen kleineren Haken + halben Frolic verwenden.
      Habs nich so mit der "echten" Karpfenfischerei, aber ich muss irgendwie die Schonzeit der Räuber überbrücken ^^.
      Theorie ist wenn man weiß wie es geht aber nichts funktioniert.
      Praxis ist, wenn es funktioniert aber keiner weiß warum.
    • Re: Leicht zu binden und erfolgreich

      @taurinus hahahahahaha musste leider alles bezahlen :D

      Zum Thema Haken, die 4er Owner die ich hier verwende sind eigentlich relativ klein aber kommt immer auf den Hersteller an. Ich benutze meist kleinere Haken, da diese weniger Spiel haben als große. Das ist meine Meinung aber jeder fischt halt etwas anders. Wäre auch blöd, wenn alle das gleiche machen.

      LG Florian
    • Re: Leicht zu binden und erfolgreich

      Tolle Anleitung Flo!
      Ich bin aber schon besonders auf das KD-Rig gespannt, das habe ich noch nie ordentlich binden können, wollte es aber schon des öfteren versuchen. :mrgreen:
      Fahre aber mit dem No-Knot Rig immer ganz gut muss ich sagen :-__


      Eine Frage zum Schrumpfschlauch:
      Legt du das Rig in kochendes Wasser? Oder nur unter Dampf?
      Bei mir funktioniert das irgendwie nie so gut, aber ich glaube, dass ich einfach einen zu großen Durchmesser verwende für mein Vorfachmaterial.