Gebietsfremde Fische in Deutschland und Österreich

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Gebietsfremde Fische in Deutschland und Österreich

      Wir nennen sie "Aliens", Leute mit einschlägiger Ausbildung "Neozoen", der Salzburger Landesgesetzgeber nennt sie "landesfremde Wassertiere". Wer es genau wissen will, den möchte ich auf die Studie
      "Gebietsfremde Fische in Deutschland und Österreich und mögliche Auswirkungen des Klimawandels"
      hinweisen. Den Link zum pdf-Download findet ihr hier:

      bfn.de/fileadmin/MDB/documents/service/skript_279.pdf

      P.S.: Das Gerücht, die Regenbogenforelle stamme ursprünglich aus Atlanta/Georgia und sei wegen des exzellenten Brauwassers nach Österreich ausgewandert, hält sich zwar hartnäckig, ist fachlich leider unhaltbar - aber verständlich wär's irgendwie schon ...


      ;)
      LG
      Bernd
      Images
      • RF.jpg

        118.24 kB, 640×309, viewed 519 times
      AD
    • Re: Gebietsfremde Fische in Deutschland und Österreich

      Hui, mit überfliegen geht bei meinem Wissensstand da nichts mehr, dass muss ich mir mal genauer zu Gemüte führen.

      Danke für den Link Bernd, interessante und auf den ersten Blick sehr detaillierte Arbeit! :-__

      Bezüglich der Forellen: Das kommt jetzt auf die persönlichen Geschmacksrichtungen der Fische an. Wäre ich eine Forelle, würde ich es mir stark überlegen, denn dort gibts auch gute Biere. :mrgreen: :mrgreen:
    • Re: Gebietsfremde Fische in Deutschland und Österreich

      Leider gerade überhaupt keine Zeit, aber werde ich mir reinziehn wenn ich Zeit hab.

      Da fällt mir grad ein, als ich 2009 bei meiner kleinen "Weltreise" in Australien war kam mir auch so ein gebietsfremdes Neozoen Bier dort unter. -> Pikes Oakbank

      Images
      • pikebeer.jpg

        6.77 kB, 120×311, viewed 497 times