Siezenheimer Mühlbach 2014

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      "Maximilian85" wrote:

      Denke da werden sie zusetzen, denn das süß dem Lieferinger was noch drinnen ist werden kleine bafos sein ;)


      Da mußt mal zusehen beim ausfischen was da noch hergeht. Man möchte es gar nicht glauben. Nix fangen heißt nich nix drinnen.
      AD
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Also, war heut in der früh für ca. 2 std mit der fliege am sm und konnte unzählige Fische fangen. Leider musste ich feststellen, dass diesmal hauptsächlich (habe keine einzige Refo fangen bzw. sehen können) Bachforellen besetzt wurden, die wunderschön gezeichnet, voller Laich, aber ja in der Schonzeit sind :shock:
      Noch dazu ist ein Fischen mit Wobbler, Spinner usw. erlaubt! Möchte nicht wissen wie viele Bafos durch den Kontakt mit dem Drilling verangelt werden.
      Mich würds wirklich interessieren warum den das sein muss? Wäre es nicht besser, anstatt der Bafos einen Regenbogenbesatz einzubringen oder zumindest den Großteil des Bachs mit Refos zu besetzten??? :-oo
      Images
      • d.jpg

        133.94 kB, 250×333, viewed 323 times
      • c.jpg

        107.05 kB, 240×320, viewed 324 times
      • b.jpg

        135.31 kB, 330×248, viewed 323 times
      • a.jpg

        135.77 kB, 350×242, viewed 323 times
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Hätte mich auch interessiert...ob am Mühlbach noch was gefangen wird....

      Soviel ich weiß ist die Flusstrecke aber ziemlich lang oder?
      In welchen "Bereichen" wird denn oft die Fliege geschwungen?
      Vielleicht statte ich dem Mühlbach am Wochenende einen Besuch ab :-__

      LG Markus
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Lieber "Schniedl"

      Ich danke Dir herzlichst für Deinen tollen Beitrag.
      Leider muss ich Dich jedoch darauf hinweisen, dass in diesem Falle 1. mein Betrag zu

      "Markus" wrote:

      Hätte mich auch interessiert...ob am Mühlbach noch was gefangen wird....
      nicht als Frage gestellt war, sondern eher als Einleitung....

      2. Weiß ich sehr wohl dass Bachforellen um diese Jahreszeit, Schonzeit haben. Das heißt aber für mich noch lange nicht, dieses Gewässer nichtmehr mit der Fliege befischen zu dürfen, sofern das nirgends geschrieben steht, und andere Leute sie genauso noch befischen.

      3. War meine offizielle Frage auf

      "Markus" wrote:


      In welchen "Bereichen" wird denn oft die Fliege geschwungen?
      LG Markus

      bezogen, und dies rechtfertigt nicht im geringsten Deinen Betrag.

      Ich denke diese drei Punkte sollten Dir *schon mal zu denken geben.

      Weiteres bitte ich dich sehr darum dass du in deinen weiteren Beiträgen etwas sinnvolleres als "....sollte Dir *schon mal zu denken geben" einbaust.

      Tut mir wirklich leid, wenn ich jetzt schnippisch wirke, aber auf solche Beiträge kann und möchte ich einfach Verzichten.

      LG Markus
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Also von schnippisch sind wir noch weit weg...

      Also zu Deinen mühevollen 3 Punkten. :-//
      Da die Fische vom abfischen erst gesetzt wurden warum sollte den nichts gehen?
      Und das Du weißt wann welcher Fisch Schonzeit hat war für mich schon klar. Mein Post sollte aussagen - Wenn man nur Bafo´s fängt und die Schonzeit haben warum darauf fischen?(Bevor dein Punkt 4 kommt) Mir ist schon klar das Andere Fischarten auch beißen können.
      Ist natürlich deine Entscheidung und haltung gegenüber dem Fisch/Natur

      Für Redakteur ließt man sehr wenig vlt. 5 Fangberichte seit 2 Jahren?
      Und mein Beitrag ist schon gerechtfertigt wenn ich meine Meinung sag
      So selbstbewusst bin ich schon :-__

      Die meisten lesen hier nur und schaffen es nichtmal Petri oder Ihre Meinung zu sagen. 1 Thread 140 Klicks - 4 Beiträge.
      Also kann ich sehr wohl meinen Senf dazu geben :S Honig werden ich bestimmt keine ums "Maul" schmieren.


      Wünsch dir viel "Spaß" am Wasser spätestens wenn ne BaFo voller Laich zu tief geschluckt hat.

      Lg Renato
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Wie ich wusste das des kommt. Meistens ist im vorderen maulbereich gehakt. Aber Ausnahmen gibts immer. Und da braucht man auch kein Professor sein um des zu wissen.
      Also für mich ist es unnötig und idiotisch 15 bachforellen zu belasten für die 1 Regenbogen oder Äsche.
      Aber jeder seine Meinung und Fertig!
      Manch einer entnimmt auch 4 Stück meterhechte an einen Tag und lässt sich feiern :) oder ist stolz am Forellensee zu fischen.

      Lg Renato
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Und nochmal, mir ist klar dass Fische gefangen werden, und mir ist auch klar dass mehr Bachforellen als andere Fischarten gefangen werden, nur verstehe ich den Sinn deines Beitrags immer noch nicht ganz......
      Nicht jeder ist auf die Entnahme der Fische (Sackerlfischer) aus. Regst du dich bei Catch & Release Gewässern auch so auf?
      Vielleicht fragst du besser das nächste mal was ich mit den Fischen generell vorhätte, den nicht jeder ist nur auf die Entnahme aus, ich will damit nur sagen dass wenn die Bafo jetzt keine Schonzeit hätte, ich sie trotzdem nicht entnehmen würde.


      Was hat meine Aktivität im Forum mit deinem Problem zu tun? Sorry, aber ich finde es einfach so respektlos von dir sowas zu behaupten, beziehungsweise das generell zu behaupten.
      Hast du nichts anderes zu tun als dich über andere User aufzuregen? Nadann hast dus ja schön :-//
      Wäre toll wenn du das ganze mal hinterfargst, wieso ich nicht so viele Beiträge bzw. Fangberichte zusammenbekomme...wie du ja denke ich weißt (nachdem du ja so viel über mich weißt ;) ) bin ich noch Schüler, bin in einem Internat und habe jeden Tag bis 6 Schule. Tut mir leid wenn ich am Abend noch lernen muss und mich dann schlafen lege weil ich total fertig bin.
      Ich hab das mit dem Robi auch schon geklärt, und er hatte natürlich Verständnis dafür denn Schule geht vor. Wenn dich das hier so aufregt, dann lass es doch einfach bleiben? Melde dich ab von diesem Forum und suche dir ein anderes, vllt entspricht dieses dann deinen Erwartungen ;) mir würdest du damit auch einen Gefallen tun, dann muss ich nicht meine Beträge immer strikt Kontrollieren ob nicht irgendein Missverständnis enthalten ist, das du aufklären willst ;) keiner verlangt hier von dir jemanden "Honig und Maul zu schmieren", das ist auch nicht nötig, aber ich denke trotzdem dass die meisten auf solche Beiträge gerne verzichten würden.

      In diesem Fall hat Seppforcher natürlich recht, ich habe auch noch nie gehört dass ein Fisch die Fliege zu tief geschluckt hat, vielleicht solltest du dich vorher einmal etwas übers Fliegenfischen erkundigen bevor du solche Behauptungen machst ;)

      LG
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Meiner Meinung nach sollte man Fische in der Schonzeit nicht gezielt beangeln. Denn auch ein drill stört den geschonten Fisch. An der Sur könnte ich auch noch auf Regenbogen fischen, da auf eine Regenbogen aber ca. 10 Bachforellen kommen, lass ich es einfach. Wer meint, dass so ein fischen waidgerecht ist kann es ja gerne ausüben. Für mich ist sowas aber nichts.

      Zum Thema mit der Fliege Fische verangeln. Es ist zwar nicht oft der Fall, aber ich habe auch schon mal eine Bachforelle verangelt und dass lag wohl nicht daran, dass die Nymphe an der leichten Spinnrute geführt wurde...

      Gruß Mario
      "Gib einem Mann einen Fisch, und du ernährst ihn den ganzen Tag. Lehre ihn zu fischen, und du ernährst ihn ein ganzes Leben lang."

      Konfuzius
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Leute beruhigt euch wieder.
      Jeder hat seine Ansichten, die wir hier auch SACHLICH diskutieren können.
      Sollte es aber hier nochmal persönlich werden muss ich leider eingreifen, denn dafür ist hier absolut kein Platz und mir fehlt auch jegliches Verständnis dafür.

      Also diskutiert weiter über die Sinnhaftigkeit von diesem Besatz mit vielen Bachforellen, das Verschlucken von Fliegen beim Fliegenfischen und andere Themen die ihr habt (von denen einige sicher ein eigenen Thema wert wären!), aber bitte lasst die persönlichen Sticheleien weg. ;)
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Wir sprechen die gleiche Sprache doch du verstehst nicht.
      Wenn es für dich sinnvoll ist Fische in der Schonzeit zu fangen dann mach das.
      Ich würd ja nichts sagen wenn die Mehrheit noch Regenbogen sind, aber wenn es extra geschrieben wurde dass nur bachforellen gefangen werden...
      Wirklich beachtlich deine "skills" vom Thema abzuschweifen und mir deine Lebensgeschichte zu erzählen.
      Es ist eh deine Entscheidung und wollte nur einen Denkanstoß geben ob es sinnvoll ist genau jetzt zu fischen unter den Umständen.

      Ich werd mich bestimmt nicht wegen so einen scheiß ausm Forum abmelden um dir einen gefallen zu tun.
      Und wegen so einer Kleinigkeit (meine Meinung) hier Wirbel zu machen in Zeiten wo jeder andere Probleme hat
      Bemerkenswert wie immer gleich mit meld dich ab/ such dir anderes Forum geschrieben wird.
      Ich hab eh geschrieben jeder hat seine Meinung und die akzeptier ich aber muss sie nicht teilen.
      Und dann andere User würden auch gern daraufverzichten. Dann sollen sie ihre Meinung zu dem Thema schreiben ist doch alles ok-Forum Sinn?


      Zu dem ganzen bleibt nur eins zusagen: wenn es für dich richtig ist- tu es!!
      Schade das man nicht normalen schreiben kann, hätte das auch über PM geregelt aber ohne öffentlichen pist will ich nicht dastehen

      Lg Renato
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Ganz ehrlich Renato, mir ist es auch mittlerweile zu blöd mich mit dir über so ein Thema zu streiten.

      Ich kam nur einfach mit deiner "Meinung" oder wie man es nennen sollte, nicht klar.
      Dass du meine Tätigkeit im Forum dann auch noch als lächerlich dargestellt hast, hat mich noch mehr beeindruckt.
      Aber wie gesagt ich will darüber nicht weiter diskutieren.

      LG
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Um hier für die mitleser was klarzustellen.
      Meine Absicht war es nie jemanden lächerlich zu machen!!
      Und das hab ich auch nicht. Und deshalb lass ich das nicht einfach so stehen.
      Etwas zu bezweifeln ist nicht lächerlich machen.
      Und wenn man nicht versteht das es Unsinn ist einen Fluss, Teich oder See zu befischen wo nur fisch in der Schonzeit beißt und darauf hin entscheidet vlt am Wochenende genau dort zu fischen gibt mir schon zu denken.
      Fischen ist für mich geben und nehmen. Gib doch den Fisch die Schonzeit die gesetzlich verankert ist. Lieber einen gesunden Bafo bestand erhalten als immer günstig Regenbogen Zu setzen.

      Und streiten war es nicht , schade das du das so siehst

      Lg Renato

      Ihr könnt auch euern Senf dazu geben würd mich ja interessieren wie so manch anderer denkt.
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Was ich denke - erstens ist die Diskussion schon mal fragwürdig, weil jeder fischen kann wie er/sie es für richtig hält... und er will die bafos ja nicht gezielt befischen und geht auch nur mit der fliege um ihnen eben nicht zu schaden falls er eine fängt... egal

      wenn du seinen entscheidung nicht verstehen kannst dann solltest du eventuell an deiner wortwahl arbeit - der ton macht die musik und deiner war nicht gut - ich verstehe seine reaktion ... wenn mich wer so schief von der seite anquatscht würde ich wars. auch so reagieren.

      Beste Grüße
      "Auf steinigen Wegen zu den Sternen"
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      Aber Leute, kommt doch bitte wieder runter und nehmt nicht alles gleich so persönlich. Ist doch schade, wenn ein Thread durch so was total zerpflügt wird und vom eigentlichen Thema komplett weg geht. Das hatten wir doch in der Vergangenheit schon zur Genüge, oder?

      Und wo führt das hin?
      Ein Wort ergibt das andere, keine gibt nach und muss noch ein Schäuferl nachlegen, es wird immer persönlicher und egal was der andere postet, es wird als Provokation empfunden, auf die man natürlich entsprechend antworten muss. :roll:
      Am Schluss wird der Thread geschlossen und zwei, oder mehr User sind böse aufeinander.
      Dabei haben es beide gar nicht so gemeint und nächsten Tag tut es ihnen eh wieder Leid.

      Machen wir es doch wie Robi vorgeschlagen hat. Eröffnet ein neues Thema über fischen in der Schonzeit (bin auch kein Freund davon, aber manchmal nicht ganz zu vermeiden) und verangelte Fische beim Fliegenfischen (mir selber leider schon oft genug passiert :???: )

      Also, wer von Euch Beiden eröffnet das erste neue Thema?

      Das war Willi´s Senf dazu. :)
      Ja genau, DER Willi!
    • Re: Siezenheimer Mühlbach 2014

      "lazy-alex" wrote:

      diese frage kann dir nur der bernd beantworten. gut das du mit der floige unterwegs warst.
      lg alex


      Hallo Freunde,
      es liegt in der Natur der Sache, dass bei einem Nachbesatz aus Aufzuchtbächen die Bachforellen in der Überzahl sind. Wir gönnen ihnen dann ein wenig Zeit zur Akklimatisierung, nun kommen dieser Tage auch wieder fangbare Regenbogen dazu.

      Originalzitat aus einem Mail an mich: "Ich bitte Sie um baldige Rückmeldung, da ich mir auf Ihre Aussage hin für die 42. Woche extra für einige Fischertage am Mühlbach Urlaub genommen habe. Neben diesem unerfreulichen Umstand wäre es zusätzlich schade, wenn ich auch noch umsonst an den (fischlosen) Mühlbach fahren würde. Bitte teilen Sie mir mit, ab welchem Tag nun der Bach sicher mit Fischen besetzt ist."

      Ein Anrufer beschwerte sich, dass er nur unzählige Bachforellen fange, ein anderer klagte, dass er tagelang nach der Einkehr des Bachs nichts gefangen habe.

      Unsere Siezenheimer-Fischer beklagten sich in der Vergangenheit, dass durch regelmäßiges Hochwasser im Sommer und das frühe Saisonende im September vor allem die Fliegenfischerei zu kurz komme und ersuchten um eine Saisonverlängerung. Wir haben dem gerne Rechnung getragen. Dass heuer allerdings nach der Wiedereinkehr des Baches ein regelrechtes Wettrennen ans Wasser eingesetzt hat, hat uns dann doch überrascht. Wir werden das intern beraten und eventuell zukünftig nach der Wiedereinkehr des Baches eine zeitlich noch festzulegende Fischereisperre verhängen müssen.

      LG
      Pfenninger