Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Hallo Freunde!

      Kürzlich hat mir der Andi wieder einiges von seinen neuen
      Bindematerialien zum Testen mit gegeben.
      Mit dabei waren einige verschiedene Arten von Elastik Tungsten.
      Tungsten wird als umweltfreundlicher Bleiersatz verwendet und
      in dieser, der Elastik Form ist er wunderbar zu verarbeiten und bringt
      natürlich derart beschwerte Fliegen schnell auf Tiefe.
      Hier möchte ich Euch zeigen wie einfach es mit diesen tollen Material
      echt klasse Bachflohkrebserl selber zu binden.
      Natürlich gibt es da jede Menge an verschiedenen Möglichkeiten diese
      zu gestalten. Ich hab mich diesmal für eine ziemlich einfache Variante
      entschieden um sie auch Anfängern in Sachen Binden nahe zu bringen.
      Als Material dafür hab ich verwendet:

      Haken Maruto c46 FW
      Körper Elastik Tungsten Bachflohkrebs Gr.3
      Bindefaden Dynema
      Beinchen Hahnenhechel rotbraun
      Umwindung Fischersilk 0,25
      Körperfarbe Edding je nach Farbwunsch
      Der Tungstenkörper wurde abschließend mit UV- Lack behandelt

      Viel Spaß und gut Zwirn
      LG/Herbert
      Images
      • PICT6914.JPG

        152.6 kB, 640×480, viewed 543 times
      • PICT6923.JPG

        116.66 kB, 621×480, viewed 534 times
      • PICT6912.JPG

        112.14 kB, 630×480, viewed 530 times
      Werte Freunde!
      Bitte verzeiht mir meine bescheidene Rechtschreibung,
      aber ich ging halt selbst als Kind schon viel lieber
      Angeln als zu Schule.

      fliegenwachler.jimdo.com
      AD
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Hallo Freunde!
      Ich bin sonst sehr offen für alles was neu ist. Nur in diesem Fall bin ich etwas anders gestrickt.
      Mir geht es um das Binden von Fliegen und nicht um das Zusammenstellen aus einem Bausatz.
      Ich bin auch kein Freund der realistischen Anbauteile wie Flügel oder Körperteile zum Aufkleben. Wenn ich meine Fliegen nicht so binden kann wie ich es seit 40 jahren mache dann höre ich auf.
      Kann Euch leider keine andere Meinung von mir anbieten.
      LG/Peter
      Petri
      Flyfisher1

      "Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen das man Geld nicht essen kann"
      Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      "flyfisher1" wrote:

      Hallo Freunde!
      Ich bin sonst sehr offen für alles was neu ist. Nur in diesem Fall bin ich etwas anders gestrickt.
      Mir geht es um das Binden von Fliegen und nicht um das Zusammenstellen aus einem Bausatz.
      Ich bin auch kein Freund der realistischen Anbauteile wie Flügel oder Körperteile zum Aufkleben. Wenn ich meine Fliegen nicht so binden kann wie ich es seit 40 jahren mache dann höre ich auf.
      Kann Euch leider keine andere Meinung von mir anbieten.
      LG/Peter


      Schön und bestimmt auch sehr fängig sind sie trotzdem :D
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      :mrgreen: i

      "flyfisher1" wrote:

      Hallo Freunde!
      Ich bin sonst sehr offen für alles was neu ist. Nur in diesem Fall bin ich etwas anders gestrickt.
      Mir geht es um das Binden von Fliegen und nicht um das Zusammenstellen aus einem Bausatz.
      Ich bin auch kein Freund der realistischen Anbauteile wie Flügel oder Körperteile zum Aufkleben. Wenn ich meine Fliegen nicht so binden kann wie ich es seit 40 jahren mache dann höre ich auf.
      Kann Euch leider keine andere Meinung von mir anbieten.
      LG/Peter

      Hallo Peter!

      Mir gefällt Deine Einstellung.
      Ist ja eigentlich auch Meine.
      Gerade aber mit diesem Material jedoch mach
      ich aber auch mal eine Ausnahme weil ich mir damit
      einfach nur das Aufwendige herstellen des Körpers aus
      Blei ersparen kann und weil es dennoch auch bindetechnisch
      noch viel Möglichkeiten offen lässt.
      Versuch es doch mal einfach, es macht echt Spaß.

      LG /Herbert
      Werte Freunde!
      Bitte verzeiht mir meine bescheidene Rechtschreibung,
      aber ich ging halt selbst als Kind schon viel lieber
      Angeln als zu Schule.

      fliegenwachler.jimdo.com
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Hallo Herbert!
      Ich glaube ich werde es erst dann versuchen wenn ich keine andere Möglichkeit mehr habe den Körper einer Fliege zu binden.
      Solange aber meine alten Methoden funktionieren werde ich dabei bleiben.
      LG/Peter
      Petri
      Flyfisher1

      "Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen das man Geld nicht essen kann"
      Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Also mir ist es ziehmlich egal wie und woraus die Fliegen und Nymphen gebunden sind, fängig müssen sie sein!

      Der Vorteil bei so Bausätzen liegt halt darin, dass auch Anfänger oder eher ungeschickte Binder (dazu zähle ich mich auch), schnell zu einem brauchbaren Ergebnis kommen.

      mfG

      Andreas
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      "APU" wrote:

      Also mir ist es ziehmlich egal wie und woraus die Fliegen und Nymphen gebunden sind, fängig müssen sie sein!

      Der Vorteil bei so Bausätzen liegt halt darin, dass auch Anfänger oder eher ungeschickte Binder (dazu zähle ich mich auch), schnell zu einem brauchbaren Ergebnis kommen.

      mfG

      Andreas


      Hallo Andi!
      Nur leider sind dann Anfänger und eher ungeschickte Binder nicht in der Lage ihr Spektrum zu erweitern.
      Ist der Bausatz am Ende ist auch der Fliegenbinder am Ende.
      Und fängig sind diese Fliegen auch heut noch die wir vor 40 jahren gebunden haben.
      Aber ich verstehe Deine Argumente natürlich.
      LG/Peter
      Petri
      Flyfisher1

      "Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen, werdet Ihr feststellen das man Geld nicht essen kann"
      Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Servus Peter!

      Ich versteh dich auch, keine Frage und das deine Fliegen auch fängig sind, dass steht auser Frage.

      Deine Meinung darüber das sich dadurch das Bindeniveau eines Einsteigers eher gleich bleibt kann ich jedoch nicht teilen.
      Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, ich hab zwar ein paar Nymphen mit den Elasic Tunbgsten Sachen probiert, aber rein Bindetechnisch ist das jetzt für mich nicht berauschend, da probier ich lieber 1 Stunde an einer Maifleige herum bis das Ergebnis einigermasen nach etwas aussieht. Darüber freu ich mich mehr.

      Ich sehe das eher so, hab ich die Möglichkeiten des Bausatzes aufgebraucht, dann probier ich eben was neues aus.


      lg

      Andi
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Ja Peter!

      Wie schon eingangs erwähnt liebe auch ich die traditionellen Muster.
      Ich möchte mich jedoch auch nicht den Neuerungen nicht verschließen und versuche deshalb
      Auch diese und deren Eigenschaften.
      Erst dann urteile ich darüber ob es für mich
      Brauchbar ist.
      Wenn ja, dann greife ich auch gerne mal
      Darauf zurück.

      LG /Herbert
      Werte Freunde!
      Bitte verzeiht mir meine bescheidene Rechtschreibung,
      aber ich ging halt selbst als Kind schon viel lieber
      Angeln als zu Schule.

      fliegenwachler.jimdo.com
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Hallo allerseits,

      also ich für meinen Teil bin ein großer Verfächter des Fliegenfischens mit Bachflohkrebsen (Florentin und Nicki wissen Bescheid ;) ), da ich der Meinung bin, dass diese in ihrem Potential bei weitem unterschätzt werden, stellen sie doch mitunter eine Hauptnahrungsquelle für Forellen&Co. dar.

      Gebunden hab ich schon viele, auch mit unterschiedlichen Techniken. Bislang, und da muss ich Peter Recht geben, haben sich traditionelle Techniken bewährt. Ich habe meine hauptsächlich mit Bleidrahtwicklung als Beschwerung, Dubbingmix (Hasen-, Micro- und Crystaldubbing), Hahnenhechel, eventuell Bodystretch und Kupferdrahtribbung gebunden. Die Farben passe ich dem Gewässergrund an. Ehrlich, simpel und fängig.

      Nun muss ich aber sagen, dass ich auch beim Andi die Tungstenkörper für die Krebserl gekauft habe und ich bin wirklich begeistert! Und zwar aus drei einfachen Gründen:

      1. ich spare mir die lästigen Grundwicklungen mit dem Bleidraht zur Beschwerung,
      2. man muss weniger Dubbing verwenden, um einen schönen Körper zu formen und
      3. Wolfram (chem. Bezeichnung für Tungsten) sinkt wie ein Stein und ich fange genau dort, wo die Krebserl sich aufhalten, nämlich am Grund. Nicht umsonst bedeutet der Begriff Tungsten auf Schwedisch "schwerer Stein (tung sten)"...

      Also ein guten Kompromiss wäre die klassischen Techniken mit den neuen Materialien zu kombinieren und so ein noch besseres Ergebnis zu erzielen.

      LG,
      Matthias
      Fliegenfischen ist eine Tätigkeit, die es einem Mann gestattet, in Würde und Frieden mit sich allein zu sein. (John Steinbeck)
    • Re: Elastik Tungsten Bachflohkrebserl

      Einerseits kann ich Peters Einstellung sehr gut nachvollziehen. Bei manchen "Fliegen" kann man wirklich nicht mehr von "Binden" sprechen. :roll:
      Bei diesen Teilen sehe ich es aber noch nicht ganz so schlimm. Zugegeben, die Grundform ist schon fast fertig vorgegeben, aber zumindest kann man noch selber die weitere Richtung bestimmen.
      Einen Versuch ist es für mich Wert.
      Die traditionelle Bindeweise werde ich aber trotzdem immer noch weiter verfolgen.

      Gruß, Willi
      Ja genau, DER Willi!