Obere Glan - Teil 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Re: Obere Glan - Teil 2

      so, bin morgen ab 8.00 uhr am Wasser, die Tankstelle hat leider ned früher offen :) Falls sonst noch wer Lust hat
      AD
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      So zurück von der Glan. Wir sind von der Ignaz-Harrer-Strasse bachaufwärts gewanderen. Zu Beginn hab ich dem Fabian ein bisl den Fliegenwurf gezeigt. Leider konnte er heute keine Fisch mit der Fliege fangen, hatte aber einige Bisse ;) Am Vormittag wars eher ruhig. Ich konnte eine Äsche mit knapp 35 cm fangen und Fabian 2 Bafo + 1 Äsche auf Bienenmade. Alle Fische oberhalb der Nepomuckbrücke. Dort steht eine wirklich schöne Äschenschule drinnen. Die Größte Äsche hat sicher 50 cm. Sind aber sehr zickig dort

      Am späten Nachmittag gings dann erst so richtig los und die Fische liessen sich mit der Trockenen fangen. Vorallem im Bereich beim Flughafen konnte ich einige massige Fische verhaften. Auch beim Zurückgehen, vorallem bei der Stiegelbrauerei, waren die Fische fleissig am STeigen ;) 3 Forellen hab ich mir für die Grillerei heute am Abend mitgenommen. Alle so um die 33 cm.

      Beim nächsten Besuch möchte ich gleich von der STiegel aufwärts gehen. Vl schaff ich dann auch den letzten Abschnitt bis zur Autobahn ;)

      lg Nicolas

      und danke Fabian für das Guiding ;)
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      Ja bei der sog Autobahn hat es mir am meisten Spaß gemacht, da man die Forellen sehr gut gesehen hat. Allerdings sind auch bei der Nepomuckbrücke haufenweise Äschen und ein paar Bachforellen. In den tiefen Gumpen vor der Brücken haben wir auch ein paar Fische erspäht, allerdings sind vor uns schon zwei Fliegenfischer durchgewatet und wir konnten in diesem Abschnitt leider nichts fangen. Bei der Stiegelbrauerei sind auch noch einige Fischen drinnen.

      lg Nicolas
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      "Oberesalzach" wrote:

      Sind die Äschen nach oder vor der Nepomubrücke. Unter nach verstehe ich bachabwärts. Die sind mir noch nie aufgefallen.


      Sorry für dass Missverständnis, aber wir sind bachaufwärts gewandert. Glaub jetzt sollte es klar sein. Die große Äschenschule ist "nach" der Brücke, allerdings sind auch davor vereinzelt einige anzutreffen, auch welche bis + 40. Allerdings sind sie dort extremst zickig. Sind wahrscheinlich schon einigen Fischern begegnet ;)

      Hier noch ein Foto vom Fabian bei der Wehr. Hier hatter er einen Biß auf Bienenmade und ich konnte für ein paar Sekunden eine Forelle Drillen... ist leider ausgestiegen

      [IMG:http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/imag0525mkq25wzev4.jpg]
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      Bei der Wehr müßten ein paar schöne drinnen sein, aber die beißen nur alle heiligen Zeiten. Bin im Spätherbst bei ganz sichtigen Wasser mal oben an der Wehrbrücke gestanden und da hab ich an die 5 Forellen über 50+ gesehen. Wie schon gesagt die beißen ganz schlecht. Auf Naturköder genauso wie auf die Fliege. Dürften schon viel Erfahrung haben.
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      War echt ein super Tag :-__
      Das Fliegenfischen taugt mir sehr,werde mir beim Andi jetzt bald neue Nymphen usw kaufen.
      Schade das ich nicht länger bleiben konnte, hab beim zurückgehen nur 2 mal halt gemacht,das eine mal eine 31er fario auf bienenmaden,das andere mal ist mir eine schöne Bafo beim Stötzlpark auf Nymphe kurz vor der Landung ausgestiegen.

      @nicolas
      Danke für die Fliegenfischer-Einführung :-__
      Und von dem guten Äschenbestand hab ich dir nicht zu viel versprochen,oder ;)

      lg fabian
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      "Bachangler" wrote:

      War echt ein super Tag :-__
      Das Fliegenfischen taugt mir sehr,werde mir beim Andi jetzt bald neue Nymphen usw kaufen.
      Schade das ich nicht länger bleiben konnte, hab beim zurückgehen nur 2 mal halt gemacht,das eine mal eine 31er fario auf bienenmaden,das andere mal ist mir eine schöne Bafo beim Stötzlpark auf Nymphe kurz vor der Landung ausgestiegen.

      @nicolas
      Danke für die Fliegenfischer-Einführung :-__
      Und von dem guten Äschenbestand hab ich dir nicht zu viel versprochen,oder ;)

      lg fabian


      Yepp, das nächste mal schaust, dass du länger bleiben kannst. Wie du gegangen bist haben wir eh schon ein paar Bisse auf die Trockene gehabt, aber 1-2h später ists dann so richtig losgegangen ;)
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      "nixn44" wrote:

      "Bachangler" wrote:

      War echt ein super Tag :-__
      Das Fliegenfischen taugt mir sehr,werde mir beim Andi jetzt bald neue Nymphen usw kaufen.
      Schade das ich nicht länger bleiben konnte, hab beim zurückgehen nur 2 mal halt gemacht,das eine mal eine 31er fario auf bienenmaden,das andere mal ist mir eine schöne Bafo beim Stötzlpark auf Nymphe kurz vor der Landung ausgestiegen.

      @nicolas
      Danke für die Fliegenfischer-Einführung :-__
      Und von dem guten Äschenbestand hab ich dir nicht zu viel versprochen,oder ;)

      lg fabian


      Yepp, das nächste mal schaust, dass du länger bleiben kannst. Wie du gegangen bist haben wir eh schon ein paar Bisse auf die Trockene gehabt, aber 1-2h später ists dann so richtig losgegangen ;)



      Beim Flughafen und bachab steigen sie sehr gerne und gerade das niedrige Wasser dort ist ja prädestiniert für die Trockene. Jetzt im August müßte ja nochmal nachschub an Besatzfischen reinkommen.
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      :-__ :-__ Petri an alle !

      Leider konnt ich nicht mitkommen, musste mein Auto parken! Morgen gehts ab nach Korsika - meine Angel habe ich natürlich eingpackt ;) ..sogar 2 .. aber das sollte meine Frau nicht wissen also psst... :lol:

      Im September würde ich gerne auch mal in die Glan gehen, hoffe jemand kommt mit - ich habe ja noch eine Freikarte!!!
      Lg

      Roland
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      "jonny73" wrote:

      :-__ :-__ Petri an alle !

      Leider konnt ich nicht mitkommen, musste mein Auto parken! Morgen gehts ab nach Korsika - meine Angel habe ich natürlich eingpackt ;) ..sogar 2 .. aber das sollte meine Frau nicht wissen also psst... :lol:

      Im September würde ich gerne auch mal in die Glan gehen, hoffe jemand kommt mit - ich habe ja noch eine Freikarte!!!


      Klar machen wir das ! Am besten nach dem 15.9. mal an einem Wochenende, da ich bis dahin an den Wochenenden ausgebucht bin.
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      "nixn44" wrote:

      "Bachangler" wrote:

      War echt ein super Tag :-__
      Das Fliegenfischen taugt mir sehr,werde mir beim Andi jetzt bald neue Nymphen usw kaufen.
      Schade das ich nicht länger bleiben konnte, hab beim zurückgehen nur 2 mal halt gemacht,das eine mal eine 31er fario auf bienenmaden,das andere mal ist mir eine schöne Bafo beim Stötzlpark auf Nymphe kurz vor der Landung ausgestiegen.

      @nicolas
      Danke für die Fliegenfischer-Einführung :-__
      Und von dem guten Äschenbestand hab ich dir nicht zu viel versprochen,oder ;)

      lg fabian


      Yepp, das nächste mal schaust, dass du länger bleiben kannst. Wie du gegangen bist haben wir eh schon ein paar Bisse auf die Trockene gehabt, aber 1-2h später ists dann so richtig losgegangen ;)


      Ja,das war echt blöd wegen der Zeit ;)
      Nächtes mal wär aber ein bewölkter tag supa,da dort oben fällt kein Schatten auf die Glan,und so ist es an Tagen wie gestern mit der sonne fast nicht zum aushalten. :-_
      Werd am we eh vl zur glan schauen,aber nur mit der Fliegenrute. ;)

      lg
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      "nixn44" wrote:

      Dann nimm dir aber Watstiefel mit!! wenn du im Wasser stehst ist die Hitze nicht gar so schlimm, vorallem tust du dir dann viel leichter als vom Ufer aus ;)

      lg


      Ja vor allem im Oberen teil sind Watstiefel sehr von vorteil. Das hohe gras ist ja unmöglich zum Fischen. Kühle Füße hat man auch im Wasser das hilft schon auch bei der Hitze. Kopfbedeckung sollte man auch nie vergessen.
    • Re: Obere Glan - Teil 2

      War heute an der Glan.
      Bin bei der Gugenmoostraße bis zur Stiegl-Brauerei hinaufgewandert.
      Meinen 1.Fisch mit der Fliegenrute konnte ich bereits beim Anfangsgumpen auf eine Goldkopfnymphe landen,es war eine kleine Bachforelle mit ca. 25cm,trotzdem hab ich mich irrsinnig über die Rotgetupfte gefreut :-__

      Aber dann beim Stötzlpark ging es dann erst richtig los: Auf eine Chopper-Nymphe konnte ich 2 wunderschöne Äschen mit 35-40cm fangen,dazu noch eine kleinere Fahnenträgerin mit ca. 30cm.

      Danach gab ich die Fliegenrute nicht mehr aus der Hand. :-__
      Beim Wehr konnte ich eine kleinere Bafo landen,oberhalb der Stiegl auch nóch 3 kleine.

      Nächstes mal nimm i die Posenrute gar nicht mehr mit :)

      lg fabian