PVA- Was ist eure Meinung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • PVA- Was ist eure Meinung?

      Da ich heuer vermehrt mit PVA angeln möchte, dachte ich mir ich frag euch mal nach eurer Meinung zum Thema PVA. Ich fisch ja immer mit PVA-Schnur, da sie billiger ist als PVA-Netze oder ähnliches. Und weil man bei uns nicht anfüttern darf ist PVA die beste Lösung! :D Also was ist eure Meinung?
      AD
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      Wir fischen speziell im Frühjahr mit PVA - weil bei kalten Wasser intensives Anfüttern eh noch nix bringt. Wir nehmen PVA Schlauch gefüllt mit zerkleinerten Boilies und Honig/Maispellets. Und Teuer is des nicht - 5m Schlauch für 8,50 da kimmt man scho ne Weile hin.

      Gruß Joggl
      [url]http://kochtopfangler.com[/url]
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      Richtig, wenn anfüttern verboten ist, ist auch PVA verboten. Nur manche machens halt trotzdem. Wenn sie sich beim Auswerfen nicht zuschauen lassen, dann kann es auch keiner mehr beweisen, dass du mit PVA fischst, das ist das Problem.

      Ich persönlich finde PVA wirklich super. Man kann somit wenig Futter extrem gezielt und nahe beim Köder platzieren.
      Weiters gebe ich immer den Haken mit rein, sollte am Grund Kraut oder Dreck liegen, bleibt der Haken samt Vorfach und Köder sauber bis er den Grund erreicht. dann bin ich mir sicher, dass der Haken auch frei ist und richtig arbeitet. :-__
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      Hallo,

      also als anfüttern kann man das nicht sehen höchstens als zu füttern und das sollte, doch auch endlich offiziell möglich sein! Den von einer Belastung für das Gewässer ist da ja wirklich nicht zu sprechen! Ich sage immer mit Maß und Ziel führt zum gewünschten Ergebnis. :)

      lg.
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      "Roman1998" wrote:

      Ne, als anfüttern wird es bei uns nicht bezeichnet!Wei lauch alle mit Futterspirale fischen, dann darf ich auch PVA fischen! Hab auch schon den Pächter gefragt, er hat nicht wirklich was dagegen. :D :D :D


      An meinen Hauswasserln ist sogar die Futterspirale verboten, ergo wird auch das PVA überhaupt nicht geduldet, da bist du deine Karte los.
      Generell wenn irgendwas am Haken hängt was nicht nach Köder oder Blei aussieht. :-_

      Aber wie du sagst Chris, mit Maß und Ziel sollte es doch eigentlich kein Problem sein, so sehe ich das auch. Anscheinend leider nicht alle. :???:
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      "Roman1998" wrote:

      Klar, alles mit Maß und Ziel. Aber man füttert mit PVA weniger als mitFutterspirale! Mit PVA werf ich einmal 5-10 Boilies aus und das wars für den ganzern Tag.


      Wenn überhaupt, wenn ich so viel reingebe und mit schwerem Blei fische, verliere ich schon gewaltig an Weite. :mrgreen:

      Aber naja, die Welt ganz verstehen werd ich wohl nie... :-== :D

      Hilft alles nix, trotzdem finde ich PVA extrem gut, um deinen Köder einfach interessanter zu machen!
      Wenns erlaubt ist ich ich keine all zu weiten Würfe brauche, verwende ich es auch! :-__
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      Ich möchte das Thema nochmals ausgraben.

      Da ich besonders im Spätherbst/Winter/Frühjahr gerne mit PVA-Säckchen fischen, möchte ich euch hier mal zeigen, wie ich das anstelle:

      1. Säckchen befüllen (in diesem Beispiel mit Pellets, Mais und trockenem Teig)


      2. Das Säckchen oben mit einem Messer einschneiden


      3. Nun oben einen Knoten machen (ruhig ordentlich anziehen, PVA hält einiges aus!)


      Nach diesem Verfahren steche ich noch ein paar kleine Löcher in das Säckchen, damit es sich schneller auflöst.
      Anschließend binde ich das Teil einfach mit einem Knoten auf den Karabiner über dem Vorfach und raus damit ;)
      So ist der Köder leicht außerhalb des Futterplatzes, was besonders fängig ist!
      Hoffe, ihr könnt damit was anfangen.

      LG
      Thomas

      PS: Ich mach es generell so, dass ich mir gleich mehrere PVA-Beutel vor dem Angeln mit Futter präpariere, damit ich schneller zum angeln komme :D
      Images
      • 3.jpg

        47.42 kB, 447×596, viewed 531 times
      • 2.jpg

        41.49 kB, 447×596, viewed 547 times
      • 1.jpg

        53.41 kB, 447×596, viewed 547 times
      Wer glaubt gut zu sein hat aufgehört besser zu werden.
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      Das sind ganz schon große Sackerl, wie weit bekommst du die raus?
      Wenn ich da mit etwas mehr Blei fische, wird das meinen Ruten schnell zu schwer und die Wurfweite leidet extrem.

      Ich verwende lieber die Strümpfe als die Sackerl, die Sackerl sind mir oft zu leicht gerissen beim auswerfen.
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      Das stimmt schon, klein sind die Sackerl nicht! :lol:
      Ich fische auf Distanzen von 30-55m, also ist das schon zu bewältigen.
      Bleie fische ich von 85-106 Gramm, je nach Rute. Das Gesamtwurfgewicht ist bei meinen 3 Ruten verschieden, mit meiner leichtesten nehme ich auch dementsprechend geringere Sackerl und das 85 gramm blei, als mit meiner schwersten.

      Gerissen ist mir bis jetzt noch kein PVA-Sackerl.

      LG
      Wer glaubt gut zu sein hat aufgehört besser zu werden.
    • Re: PVA- Was ist eure Meinung?

      "Robi_Wals" wrote:

      Das sind ganz schon große Sackerl, wie weit bekommst du die raus?
      Wenn ich da mit etwas mehr Blei fische, wird das meinen Ruten schnell zu schwer und die Wurfweite leidet extrem.

      Ich verwende lieber die Strümpfe als die Sackerl, die Sackerl sind mir oft zu leicht gerissen beim auswerfen.



      Das mit dem Reissen der Sackerl ist mir auch schon passiert. Wenn ich das Sackerl immer genau beim Knoten angeködert habe, hats gehalten! ;)
      “Komm, geh’ mit angeln", sagte der Fischer zum Wurm