LIDL geht angeln

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Re: LIDL geht angeln

      Hallo also ein Dreibein haben sie schon allerdings hatte ich fast das Gleiche nach 5 x Angeln in der Strömung hatt es mir die Beine Verbogen vom Dreibein
      Lg Manfred
      AD
    • Re: LIDL geht angeln

      "Karpfinger" wrote:

      Hat jemand eine Ahnung wie gut die Watthosen von Lidl sind,bzw hat jemand eine davon schon gekauft,den beim Bootsangeln wäre die sicher net schlecht.


      Die sollen nicht rar sein Günther ! Voriges Jahr hat ein Kollege eine für seinen Teich zum arbeiten gekauft - die war gleich mal leck.
      Wie gesagt - Tasche Top alles andere eher zum vergessen. Außer die Rollen, die haben Einsteigerqualität und sind um den Preis ( 17,90 .-) ganz passabel.
    • Re: LIDL geht angeln

      "Karpfinger" wrote:

      Hat jemand eine Ahnung wie gut die Watthosen von Lidl sind,bzw hat jemand eine davon schon gekauft,den beim Bootsangeln wäre die sicher net schlecht.


      Ich habe mir letztes Jahr eine mit Füsslingen gekauft.
      Für Kurzeinsätze, ab und zu mal, ist sie ausreichend. Bei längeren Einsätzen stehst du im eigenen Saft. Man schwitzt extrem darin und dadurch verkühlt man sich auch leicht.
      Ich bin froh, dass ich mir die Hart vom Andi geholt habe. :D
      Ja genau, DER Willi!
    • Re: LIDL geht angeln

      Im März 2009 kaufte ich mir erstmals beim Lebensmitteldiscounter diese Freilaufrollen um zu sehen, ob die was taugen.
      Hier der Bericht von damals. Ich fische übrigens heute noch damit ohne Probleme. :)


      "No Name"
      Werte Forumsmitglieder!

      Im März bot ein Lebensmitteldiscounter unter anderem auch Freilaufrollen, in 2 Größen, um sagenhafte €16,99 an. Unterschied zwischen den beiden Rollen ist nur die größere Schnurfassung der 4000, ansonsten sind sie ident.

      Ich besorgte mir je ein Exemplar der Größe 3000 und 4000, bestückte sie mit 30er Mono und montierte sie auf meine Karpfenstangen.
      Die Freilaufrollen verfügen über 4 Kugellager, einer "One Way Clutch" Rücklaufsperre, Frontbremse, Übersetzung: 5,5:1

      In den nächsten Monaten drillte ich damit einige Karpfen. Die meisten um die 3 Kg, der schwerste mit 8 Kg.
      Die Rollen gaben sich keine Blöße. Der Freilauf hat einen großen Einstellbereich und arbeitet gut.
      Auch die Bremse lässt sich fein dosieren und versieht mit 4 Bremsscheiben (3 Beläge) ruckfrei ihren Dienst.

      Zu Saisonende öffnete ich eine der Rollen und besah mir das Getriebe.
      Zu meiner Überraschung konnte ich keinen Kunststoff ausmachen. Alle Teile wurden aus Metall (Messing, Stahl, Zinklegierungen) hergestellt. Das Fett war sauber und ausreichend an den richtigen Stellen vorhanden. Metallabrieb konnte ich keinen erkennen und auch das Spiel der beweglichen Teile ist m. M. nach in Ordnung. Kein Scheppern und kein Klackern.

      Natürlich ist dieser kleine Privattest nach einer handvoll kleiner Fische noch nicht aussagekräftig, trotzdem hat mich das Ergebnis überrascht.

      Dennoch muß jeder für sich selber entscheiden, ob er das Risiko eines "No Name"-Produktes auf sich nimmt, denn allzu oft heißt es auch:
      Wer billig kauft, kauft teuer! ;)
      Images
      • Lidl-Rolle (1).JPG

        128.37 kB, 640×480, viewed 485 times
      • Lidl-Rolle.JPG

        118.07 kB, 640×480, viewed 479 times
      Ja genau, DER Willi!
    • Re: LIDL geht angeln

      "Willi" wrote:

      Im März 2009 kaufte ich mir erstmals beim Lebensmitteldiscounter diese Freilaufrollen um zu sehen, ob die was taugen.
      Hier der Bericht von damals. Ich fische übrigens heute noch damit ohne Probleme. :)


      "No Name"
      Werte Forumsmitglieder!

      Im März bot ein Lebensmitteldiscounter unter anderem auch Freilaufrollen, in 2 Größen, um sagenhafte €16,99 an. Unterschied zwischen den beiden Rollen ist nur die größere Schnurfassung der 4000, ansonsten sind sie ident.

      Ich besorgte mir je ein Exemplar der Größe 3000 und 4000, bestückte sie mit 30er Mono und montierte sie auf meine Karpfenstangen.
      Die Freilaufrollen verfügen über 4 Kugellager, einer "One Way Clutch" Rücklaufsperre, Frontbremse, Übersetzung: 5,5:1

      In den nächsten Monaten drillte ich damit einige Karpfen. Die meisten um die 3 Kg, der schwerste mit 8 Kg.
      Die Rollen gaben sich keine Blöße. Der Freilauf hat einen großen Einstellbereich und arbeitet gut.
      Auch die Bremse lässt sich fein dosieren und versieht mit 4 Bremsscheiben (3 Beläge) ruckfrei ihren Dienst.

      Zu Saisonende öffnete ich eine der Rollen und besah mir das Getriebe.
      Zu meiner Überraschung konnte ich keinen Kunststoff ausmachen. Alle Teile wurden aus Metall (Messing, Stahl, Zinklegierungen) hergestellt. Das Fett war sauber und ausreichend an den richtigen Stellen vorhanden. Metallabrieb konnte ich keinen erkennen und auch das Spiel der beweglichen Teile ist m. M. nach in Ordnung. Kein Scheppern und kein Klackern.

      Natürlich ist dieser kleine Privattest nach einer handvoll kleiner Fische noch nicht aussagekräftig, trotzdem hat mich das Ergebnis überrascht.

      Dennoch muß jeder für sich selber entscheiden, ob er das Risiko eines "No Name"-Produktes auf sich nimmt, denn allzu oft heißt es auch:
      Wer billig kauft, kauft teuer! ;)


      Ich kann diesen Bericht bestätigen - wir fischen selbst seit 3 Jahren mit diesen Rollen - null Probleme und gehen immer noch gut wie am 1. Tag

      Gruß Joggl
      [url]http://kochtopfangler.com[/url]
    • Re: LIDL geht angeln

      @APU, @Willi

      Ich kann Euch nur beipflichten. Ich habe zwei dieser Taschen in Benutzung und kaufe mir am Donnerstag die Dritte zum Spinnfischen. Erste Sahne die Qualität und Verarbeitung.

      Auch 3 solcher Rollen habe ich in Verwendung und es gab noch kein Problem damit, was man von anderen sog. Qualitätsrollen oft nicht sagen kann.
    • Re: LIDL geht angeln

      "Oberesalzach" wrote:

      "Karpfinger" wrote:

      Hat jemand eine Ahnung wie gut die Watthosen von Lidl sind,bzw hat jemand eine davon schon gekauft,den beim Bootsangeln wäre die sicher net schlecht.


      Die sollen nicht rar sein Günther ! Voriges Jahr hat ein Kollege eine für seinen Teich zum arbeiten gekauft - die war gleich mal leck.
      Wie gesagt - Tasche Top alles andere eher zum vergessen. Außer die Rollen, die haben Einsteigerqualität und sind um den Preis ( 17,90 .-) ganz passabel.


      Stimmt,bei mir war sie sogar schon beim 1. Einsatz hinüber :-_
    • Re: LIDL geht angeln

      Hay!!

      Habe mir heute auch eine 5000 und 3000 rolle beim Lidl geholt ich muss sagen sie sind echt super vom ersten Eindruck um den Preis!!

      Als erstes habe ich die 5000 gleich zerlegt und mir das mal von innen angeschaud (sieht super aus) und auch gleich gefettet und jetzt läuft sie um noch einen tick besser!


      MFG
    • Re: LIDL geht angeln

      Ich habe mir heute die Tasche geholt und auch nach langem Überlegen das Angelhakensortiment mitgenommen.
      Daheim habe ich die Haken mal genauer angeschaut. Die schärfe passt und auch die Spitzen sind, bis auf wenige Ausnahmen, tadellos. Die paar Ausnahmen hat man aber schnell nachgeschliffen. Dann der Zangentest. Überraschenderweise biegen die Haken nicht auf (wie befürchtet) und federn schön ab. Die Härte des Stahls dürfte also passen. Das Öhr ist schön geformt und auch die Plättchen der Plättchenhaken haben keine scharfen Kanten. Einzig die Beschichtung, besonders die blaue Einfärbung der Forellenhaken ist nicht besonders haltbar und löst sich teilweise schon in der Packung.
      Bei den gebundenen Haken im Sortiment sind die meisten Knoten sauber gebunden, doch trotzdem sollte jeder Knoten geprüft und nachgezogen (oder gleich neu gebunden) werden.
      Das verwendete Mono macht auch keinen schlechten Eindruck.
      Alles in allem ein überraschendes Ergebnis, mit dem ich um diesem Preis nicht gerechnet hätte.

      Nebenbei: es sind auch einige langschenkelige Plattfisch-Haken dabei, die sich sicher gut zum Binden von größeren Streamern eignen. :-__

      Gruß, Willi
      Ja genau, DER Willi!
    • Re: LIDL geht angeln

      habe mir gestern die 3000 er Rolle geholt! Ich musste sie aber sofort wieder zurückgeben da die Lackierung an manchen Stellen der Rolle beschädigt war!
      Der Tausch war überhaupt kein Problem - die Rolle wirkt robust und macht keinen schlechten eindruck! Alles weitere wird sich am Wasser herausstellen!

      Zur Tasche - die hab ich schon seit drei Jahre und bin damit sehr zufrieden! Der Kleinkram ist allerdings mMn Mist!

      mfg
      Gib einem Hungernden einen Fisch, und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird nie wieder hungern.
      Chinesisches Sprichwort

      [url]http://almangler.npage.de/[/url]
    • Re: LIDL geht angeln

      "Willi" wrote:

      Ich habe mir heute die Tasche geholt und auch nach langem Überlegen das Angelhakensortiment mitgenommen.
      Daheim habe ich die Haken mal genauer angeschaut. Die schärfe passt und auch die Spitzen sind, bis auf wenige Ausnahmen, tadellos. Die paar Ausnahmen hat man aber schnell nachgeschliffen. Dann der Zangentest. Überraschenderweise biegen die Haken nicht auf (wie befürchtet) und federn schön ab. Die Härte des Stahls dürfte also passen. Das Öhr ist schön geformt und auch die Plättchen der Plättchenhaken haben keine scharfen Kanten. Einzig die Beschichtung, besonders die blaue Einfärbung der Forellenhaken ist nicht besonders haltbar und löst sich teilweise schon in der Packung.
      Bei den gebundenen Haken im Sortiment sind die meisten Knoten sauber gebunden, doch trotzdem sollte jeder Knoten geprüft und nachgezogen (oder gleich neu gebunden) werden.
      Das verwendete Mono macht auch keinen schlechten Eindruck.
      Alles in allem ein überraschendes Ergebnis, mit dem ich um diesem Preis nicht gerechnet hätte.

      Nebenbei: es sind auch einige langschenkelige Plattfisch-Haken dabei, die sich sicher gut zum Binden von größeren Streamern eignen. :-__

      Gruß, Willi



      Servus Willi !

      Das Hakensortiment hat es wie ich zum LIDL gekommen bin gar nicht mehr gegeben. Also hab ich mir die Tasche ( schon die Dritte ) genommen und die 3000er Rolle. Die war wie ich zuhause sah ohne Makel. Ich kenn sie ja schon von den vergangenen Jahren und da gabs auch nie was. Das die Haken deiner Überprüfung standhielten ist auch sehr erstaunlich :D Auch die Plastikboxen der Sortimente und auch die in den Taschen sind sehr robust und halten wirklich Jahre.