Koppe mit Bleikopf

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Koppe mit Bleikopf

      Wer die M;öglichkeit hat an Koppen heranzukommen hat natürlich einen Bombensalmonidenköder. ( Achtung auch die Koppe hat eine Schonzeit ) Vor allem die Bachforellen lieben diesen kleinen Laichräuber aus der Forellenregion. Die beste Anköderungsmethode ist die Koppe am Bleikopf, den es in verschiedenen Gewichten gibt. Der Koppe wird zur Montage der Kopf abgeschnitten, bei größeren Koppen entsprechend weiter hinten. Die Angelschnur wird durch den Bleigopf gefädelt und ein Drilling angebunden. Nun wird an den Koppenkörper der Bleigopf angesteckt und hinter dem Bleikopf mit einem roten Faden abgebunden.( der Faden sollte rot sein den das erhöht die Fängigkeit ) Drilling am hinterem Drittel der Koppe einhängen und der Topköder ist fertig. Gezupft geführt ist er unwiederstehlich. In der kleineren Ausführung sind die Bleiköpfe auch für größere Pfrillen verwendbar. Erhältlich sind die Bleiköpfe unter anderem beiwatzmann-angler.de

      Lg. Peter
      Images
      • 198_0.jpg

        2.59 kB, 120×160, viewed 618 times
      AD
    • Re: Koppe mit Bleikopf

      "Bachangler" wrote:

      Der Topköder auf Forellen :-__
      Ich zupfe meine Koppen immer an meinen selbstgebauten System,welches aus Befestigungsdraht,Schraube und Drilling besteht :arrow: einfach aber fängig



      es gäbe da auch noch folgendes gute System das auch nicht schlecht funktioniert. Es ist dies der Tirolerhaken. Muß aber auch noch hinter dem Bleikopf abgebunden werden.
      Images
      • 2239tn_DSC05706.jpg

        3.25 kB, 200×150, viewed 600 times